Ein leckeres und sättigendes Fingerfood aus Latein-Amerika. Liegt voll im Trend und leicht im Magen!

Mehr Rezepte gibt’s in unserem kostenlosen eBook Vegan Meats Love

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Schwierigkeitsgrad: Einfach

Zutaten für 2 vegan Burritos:
4 Weizen- oder Maistortillias
200 g Naturreis
200 g Pulled Beef von Vegetarischer Metzger
250 g geschälte Tomaten
200 g Rote Kidney-Bohnen (Glas)
200 g Gemüse: Mais, Champignons, Zucchini
4 Cocktail-Tomaten
100 g Rucola
4 Salatblätter
1 reife Avocado
1 mittlere rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Frische Kräuter, z.B. Basilikum oder Petersilie
Gewürze
Sauce, z.B. Kokos-Mango-Chili von Drei Spatzen

Vorbereitung:

Falls du trockene Kidney-Bohnen bevorzugst, diese über Nacht einlegen und am nächsten Tag 1,5 Stunden bei mittlerer Hitze weich kochen. Ansonsten kannst du gern vorgekochte aus dem Glas verwenden.

Zubereitung:

Naturreis waschen und 30 Minuten in Salzwasser kochen.
Gemüse putzen, schneiden und dünsten.
Geschälte Tomaten pürieren und mit Gewürzen erwärmen. Pulled Beef anbraten und zu den Tomaten geben.
Weiche Bohnen aus dem Glas holen und in einem kleinen Topf erwärmen.
Avocado mit Knoblauch, Salz und Pfeffer pürieren oder mit einer Gabel zermatschen.
Cocktailtomaten und rote Zwiebel in Scheiben schneiden. Salatbätter, Kräuter und Rucola waschen und abschütteln.
Sobald die Füllungen fertig sind, die Tortillas einzeln in eine heiße Pfanne geben, ohne Öl.
Alle paar Sekunden wenden, damit sie kross werden und gleichzeitig elastisch bleiben.
Die geröstete Tortilla nun mit den Füllungen nach Herzenswunsch belegen.
Guacamole und Mangosauce darüber geben.
Mit Rucola und Kräutern abrunden.
Fertig sind die mega-leckeren vegan Burritos!
Viele weitere Rezepte findest du in unserem
kostenlosen Ebook Vegan Meats Love!

Liebe geht durch den Magen!
Chris & Vince

Lade dir jetzt unser kostenloses Ebook herunter!

Wir respektieren deine Privatsphäre und schicken dir niemals Spam!

SHARE